Veranstaltungsreihe
DIGITAL Werkstatt

Online- und Social-Media-Marketing, Künstliche Intelligenz, neue Apps, digitale Geschäftsmodelle, Datenschutz und Datensicherheit oder der ständige Bedarf an Weiterbildung - der digitale Wandel verändert Gesellschaft und Wirtschaft wie zuletzt nur die Industrialisierung im ausgehenden 18. Jahrhundert.

Jedes Unternehmen sieht sich dazu gezwungen, digitale Technologien zu nutzen um komplexe Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten und um neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln, damit man für die Zukunft gerüstet ist.

Die Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH (WRG) hat daher gemeinsam mit dem Mittelstand-Digitalzentrum in Hannover die fünfteilige Veranstaltungsreihe ­»DIGITAL Werkstatt« entwickelt, mit der wir die regionalen kleinen und mittleren Betriebe bei ihren Bemühungen unterstützen wollen. Angeboten werden Impulsvorträge, ein interaktiver Austausch mit den Teilnehmenden und ausgewählte Projektbeispiele zu den Themen Digitales Marketing, Digitales Handwerk, Digitale Sicherheit und Digitales Lernen.

Mit diesen kostenfreien Veranstaltungen richten wir uns branchenübergreifend an alle Unternehmer*innen im Landkreis Göttingen und darüber hinaus sowie an Akteure aus Politik, Verwaltung und Kultur sowie an alle Interessierten. Die WRG, das Mittelstand-Digital Zentrum Hannover und die Dozent*innen stehen den Teilnehmenden auch über die »DIGITAL Werkstatt« hinaus mit ihren Beratungsangeboten zur Verfügung.

Eine Veranstaltungsreihe von
Prokuristin & Wirtschaftsförderin
Ansprechpartnerin

Karin Friese

Tel. 0551/52 54 98-2
E-Mail: karin.friese@wrg-goettingen.de

Wirtschaftsförderer

Ansprechpartner

Gunnar Kothrade

Telefon: 05522/96 04 98-7
E-Mail: gunnar.kothrade@wrg-goettingen.de

16. Juni 2022
Digitales Marketing

Kundenbewertungen nehmen in den letzten Jahren einen immer größeren Stellenwert ein und sollten aus diesem Grund mit viel Vorsicht behandelt werden. Sowohl positive als auch negative Bewertungen können dem Unternehmen Vorteile verschaffen, sofern ein Unternehmen in der Lage ist, korrekt auf diese zu reagieren und die Bewertungen und Beurteilungen optimal in die betrieblichen Abläufe zu integrieren.

Doch gerade hier gibt es bei vielen Unternehmen noch Nachholbedarf, Probleme und Fragestellungen.

Mit unserem Seminar zum Thema Umgang mit Bewertungsportalen im Internet – Was ist erlaubt? Möchten wir für dieses Thema sensibilisieren und besonders drei Themenbereiche ansprechen.

Online Marketing KMU - Bewertungen im Internet

Umgang mit Bewertungsportalen im Internet – Was ist erlaubt?

  • Unterscheidung zwischen erlaubten bzw. unerlaubten Bewertungen
  • Vorgehen gegen eine unerlaubte Bewertung (insb.: gegen wen sollte man Vorgehen: Nutzer oder Bewertungsportal?
  • Werben um positive Bewertungen (Bitte an Kunden/Einkauf positiver Bewertungen/Bitte an Freunde/Familie)
Datum: 16. Juni 2022 
Uhrzeit: 9.00-11.30 Uhr
Dozentin: Julian Kanert
Ansprechpartner: Gunnar Kothrade
Ort: Online-Workshop

Zur Anmeldung
10. März 2022
Digitales Handwerk

Unter Digitalisierung verstehen wir das Bestreben, bestehende Prozesse, Produkte oder Dienstleistungen mit digitaler Technik zu verbessern und effizienter zu gestalten. Dies ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn es geht dabei auch um die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Was bisher gut funktioniert, muss morgen vielleicht schon angepasst werden. Diese Entwicklung wird auch vor traditionellen Handwerksunternehmen nicht Halt machen, sodass Handwerksunternehmen gezwungen sein werden, ihre Prozesse und Geschäftsmodelle anzupassen.
Warum sich Handwerksunternehmen trotz voller Auftragsbücher mit der Digitalisierung beschäftigen sollten und welche Wettbewerbsvorteile dies bringen kann, wird in diesem Seminar an einem Unternehmensbeispiel aus dem Handwerk aufgezeigt.

Themen und Inhalte der Veranstaltung:

  • Weiterentwicklung von traditionellen Geschäftsmodellen im Handwerk
  • Aufbau digitaler Geschäftsmodelle im Handwerk
  • Entwicklungsphasen der Digitalisierung
  • Software- und App Nutzung

Datum: 10.03.22
Uhrzeit: 9:00 - 10:15 Uhr
Dozent: Leif Conring, Kompetenzzentrum Lingen
Ansprechpartner: Gregor Motzer
Ort: Online-Workshop

6. April 2022
Digitale Sicherheit

Wissen Sie eigentlich, was mit Ihren Daten alles passieren kann! Wir zeigen Ihnen aktuelle Bedrohungen und welche Möglichkeiten Ihnen die IT-Sicherheit bietet, um Daten vor Manipulation und Überwachung zu schützen.

In diesem Workshop haben Sie die Gelegenheit, Ihren Umgang mit Daten sowie die Sicherheit von Unternehmens- und Produktions-IT auf den Prüfstand zu stellen. Anhand von Fallbeispielen erleben Sie potenzielle Gefahren und mögliche Schutzmaßnahmen. Sie gewinnen einen Überblick über die Bestandteile eines IT-Sicherheitskonzepts.

IT-Sicherheit – den Gefahren begegnen

  • Was bedeutet Informationssicherheit für Sie und Ihr Unternehmen?
  • Welche Gefahren bzw. Bedrohungen gibt es?
  • Welche technischen und organisatorischen Maßnahmen helfen Ihnen, sich zu schützen?
  • Sie erkennen potenzielle Bedrohungen im beruflichen Alltag.
  • Sie lernen konkrete Maßnahmen kennen, wie Sie Ihre Informationen schützen können.
  • Sie bearbeiten konkrete Fragen aus der Praxis im Austausch mit anderen Unternehmen.

Datum: 06.04.2022
Uhrzeit: 10.00-16.00 Uhr
Dozentin: Jan-Niklas Puls
Ansprechpartner: Gunnar Kothrade
Ort: Online-Workshop

12. Mai 2022
Digitales Lernen

Wenn Arbeit und Leben immer digitaler werden, fordert dies eine entsprechende Ausrichtung von Unternehmen auf die sich wandelnden Qualifikations- und Informationsanforderungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wie können digitale Lernformate helfen, aktuelle und zukünftige Herausforderungen besser zu meistern? Und warum ist es für Unternehmen zunehmend von Bedeutung, sich als lernende Organisationen zu verstehen?

Digitales Lernen in KMU – von der klassischen Weiterbildung hin zur lernenden Organisation.

In diesem Webinar setzen Sie sich im Austausch mit anderen Unternehmen damit auseinander, wie Lernen in Zeiten der Digitalisierung im beruflichen Kontext aussehen kann. Sie erarbeiten Potenziale und Herausforderungen digitaler Lernmöglichkeiten und diskutieren praktische Ansätze für die Umsetzung digitaler Lernformate.


Datum: 12.05.22
Uhrzeit: 10:00 - 11:30 Uhr
Dozentin: Kerstin Grönemeyer
Ansprechpartner: Gunnar Kothrade
Ort: Online-Workshop

Zur kostenfreien Anmeldung
2. & 16. Februar 2022
Digitales Marketing

Die Digitalisierung verändert das Informations- und Kaufverhalten ihrer Kundinnen und Kunden. Der einfache Zugang zu Informationen durch das Internet verändert die Recherchegewohnheiten und beeinflusst die weiteren Entscheidungen. Unternehmen müssen sich daher die Fragen stellen, ob und wie sie für ihre Kundschaft online sichtbar sind.

In diesem Workshop sensibilisieren wir Sie für die Potenziale der Online-Kommunikation und erarbeiten mit Ihnen Ansatzpunkte für eine unternehmensindividuelle Strategie.

Online Marketing in KMU - Kommunikation mit Kunden. Vom ersten Kontakt bis zum Kauf

  • Warum ist Online-Kommunikation im digitalen Zeitalter wichtig?
  • Welche Vorteile hat die Definition eines typischen und modellhaften Kunden (buyer persona) gegenüber einer herkömmlichen Zielgruppe und wie kann diese erstellt werden?
  • Wie wird aus einem Interessenten ein Kunde und welche Kontaktpunkte sind auf diesem Weg relevant (Customer Journey)?
  • Welche Schritte sind für eine Online-Kommunikationsstrategie zu beachten?
Ziele

  • Sie erkennen die Potenziale der Online-Kommunikation.
  • Sie können Ihre Kundschaft mit Hilfe eines Modellkunden besser verstehen und lernen für ein Fallbeispiel.
  • Sie entwickeln Ideen für die digitale Kommunikation entlang der Customer Journey.

Datum
: (02. = ausgebucht) NEU= 16. Februar 2022 (ausgebucht)
Uhrzeit: 14.00-16.00 Uhr
Dozentin: Levke Walten
Ansprechpartnerin: Karin Friese
Ort: Online-Workshop