Innovation
Caretake

'Caretake' beschäftigt sich mit zwei global akuten Problemen, dem vorhandenen Müll und der Armut dieser Welt. Ziel ist, diesen Problemen durch einen einfachen Lösungsansatz entgegenzuwirken. Es sieht vor, Menschen, die sich bereit erklären einen Sack mit Müll der Straßen zu füllen angemessen zu entlohnen in Form von Verpflegung, Kleidung, Saatgut oder Hygieneartikeln. Vor Ort sind Automaten an ausgewählten Orten verteilt, welche auf Knopfdruck einen Caretake-Müllbeutel herausgeben. Menschen sollen nun mithilfe dieser Müllsäcke den Müll der Straßen einsammeln und zum in der Nähe befindlichen Caretake-Zentrum bringen, dort wird der Müll getrennt und durch Kooperationen später abtransportiert und recycelt. Caretake versucht nachhaltig zu helfen ohne neue Abhängigkeiten entstehen zu lassen.

FIRMENPROFIL
Caretake

Die Idee zu Caretake kam mir im Jahr 2017, die Umsetzung eines Businessplans folgte im Jahr 2019. Aktuell besteht das Gründerteam nur aus mir, dieses wird jedoch hinsichtlich des Pilotenprojekts im April 2020 erweitert. Die Unternmehmung namens Caretake ist als non-profit Unternehmung geplant und läuft somit im besten Fall auf Spendenbasis.

Das Problem der Armut und der Umweltverschmutzung ist allgegenwärtig, jedoch ist diese Bedrohung in den meisten Köpfen der Menschen unseres Landes zu weit entfernt und sie fühlen sich somit nicht betroffen. Meine Idee Caretake beschäftigt sich mit der Abfallwirtschaft in humanitären Krisengebieten, weil die Müllentsorgung und die Güterversorgung nicht überall so gut läuft wie bei uns.

Unternehmensphilosophie: 'Nachhaltig helfen in humanitären Krisengebieten tut nur derjenige, der Möglichkeiten zur Selbsthilfe liefert und keine neuen Abhängigkeiten entstehen lässt.' Caretake ist nur erfolgreich, wenn den Menschen die Möglichkeit zur Verbesserung ihrer eigenen Lebensbedingungen geboten wird. Menschen müssen den Müll aktiv einsammeln und können sich eine Belohnung in der Form ihrer Wahl 'erarbeiten'.


Kontakt
Caretake

Im Eichenschlag 1
37434 Wollbrandshausen

zur Webseite