Innovation
Insekten - Proteinquelle der Zukunft

Die wachsende Weltbevölkerung erfordert die Erschließung neuer Proteinquellen, da durch die stetig wachsende Nachfrage nach Fleisch auch eine kontinuierliche Fleischproduktion den Proteinbedarf nicht mehr decken kann. Eine Vielzahl verschiedenster Insekten eignet sich hervorragend als Proteinlieferant in Lebens- und Futtermitteln. Aber erst durch die Automatisierung wird die Gestaltung einer wirtschaftlichen, aber auch umweltgerechten und sicheren Produktionsanlage möglich. Das entwickelte Funktionsmuster zur automatisierten Trennung, Erkennung und Fütterung von Insekten bringt eine erhebliche Reduktion des Zeitaufwandes in der Larvenproduktion und der Produktionskosten mit sich, welche bisher durch manuelle Arbeiten sehr zeitaufwendig und kostenintensiv war.

FIRMENPROFIL
Hochschule Bremerhaven

Ihr maritimes Profil ist für die Hochschule Bremerhaven charakteristisch. Dazu trägt nicht nur ihre geografische Lage direkt an der Wesermündung zur Nordsee bei, sondern auch ihre innovativen, modernen und maritim geprägten Studiengänge. In den 23 technischen, naturwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen der Hochschule am Meer studieren derzeit rund 3000 Studierende aus 40 Nationen. Bereits im Jahre 1879 entstand in Bremerhaven die Navigationsschule, 1884 das Städtische Technikum - beide Vorläufer der heutigen Hochschule. Mittlerweile umfasst das Studienspektrum zwei Fachbereiche aus den Interessensgebieten:

Energie- und Meerestechnik Life Science Logistik und Informationssysteme sowie Tourismus und Management.

In Forschung und Entwicklung setzt sie durch die Arbeit in ihren Instituten und durch Kooperation mit Instituten außerhalb der Hochschule Akzente.

Rund 150 Mitarbeiter in Lehre und Verwaltung stehen den Studierenden zur Seite.


Kontakt
Hochschule Bremerhaven

An der Karlstadt 8
27568 Bremerhaven

zur Webseite