Innovationspreis 2019 des Landkreises Göttingen

Zukunftsorientiert - Lösungen, die verändern

Unter dem Motto „Zukunftsorientiert – Lösungen, die verändern“ sind wir erfolgreich in die 17. Runde gestartet und bedanken uns für die vielen eingereichten Bewerbungen.

Gesucht wurden innovative Produkte, Verfahren, Dienstleistungen, Prozesse oder Geschäftsideen. Bewerben kann sich jeder, ganz gleich ob Gründer/innen, Unternehmen, Institutionen, freie Träger oder Einzelpersonen.

Geldpreise gibt es für die besten drei Innovationen in jeder der drei Kategorien. Der Erstplatzierte erhält jeweils 3.000 EUR und eine von der Sparkasse Göttingen gestiftete Innovationsskulptur. Der Zweitplatzierte erhält jeweils 2.000 EUR und der Drittplatzierte jeweils 1.000 EUR.

Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien.

Image
Image
Innovationspreis 2019

Die Kategorien

Die Kategorien sind:

  • Gründer/innen und Jungunternehmer/innen (bis 2 Jahre)
  • Unternehmen bis 20 Mitarbeiter/innen
  • Unternehmen über 20 Mitarbeiter/innen

Ausgewählte Innovationen in jeder Kategorie werden als Videoclip von einem Filmteam dokumentiert. Alle Videoclips werden bei der Preisverleihung vor ca. 500 Gästen präsentiert und können im Anschluss von den Gewinnern für eigene Zwecke verwendet werden.

Der Innovationspreis 2019 wird unterstützt von:

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Medienpartner:

Image

Sonderbeilage des Göttinger Tageblatt am 21. November 2018 mit allen Infos zu den Teilnehmern und Preisträgern.

PDF Download
Innovationspreis 2019

Die Sonderpreise

Zusätzlich werden vier attraktive Sonderpreise im Wert von jeweils 3.000 EUR verliehen:

Die Sparkasse Göttingen fördert mit dem gestifteten Sonderpreis Integration und Soziales Innovationen aus dem sozialen Bereich. Zusätzlich stiftet die Sparkasse Göttingen einen Sonderpreis Wissenschaft und Bildung für Innovationen aus dem Forschungs- und Bildungsbereich.

Das Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz fördert den Sonderpreis Umwelt. Dieser Preis wird für umwelt- und ressourcenschonende Produkte und Dienstleistungen vergeben.

Der Verband Measurement Valley e.V. fördert den Sonderpreis Messtechnik. Prämiert werden innovative Methoden und Geräte zur Bestimmung physikalischer Größen.

Image

Jeder Teilnehmer hat die Chance, seine Innovation einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Wir veröffentlichen Ihren Beitrag auf unserer Homepage und in den sozialen Medien, das Göttinger Tageblatt berichtet über Sie und am Abend der Preisverleihung stehen Sie nicht nur im Sonderheft, sondern auch auf der Bühne, falls Sie Preisträger werden! 

Die Fachjury 2019

Alle Innovationsbeiträge werden von einer neutralen Fachjury auf Basis der drei Innovationskriterien beurteilt. Die Jury besteht aus Vertretern unterschiedlicher Fachbereiche, wodurch ein umfangreiches Knowhow für die Beurteilung der Wettbewerbsbeiträge gegeben ist.

Die Jury wird jedes Jahr teilweise neu zusammengestellt.

Prof. Dr. Kilian Bizer (Georg-August-Universität Göttingen)

Daniel Farnung (Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz)

Stefan Keveloh (Sparkasse Göttingen)

Anne Schütte (Handwerkskammer Hildesheim – Südniedersachsen)

Inge Mathes (Deutsches Theater)

Philip Mertes (Startup Göttingen)

Petra Reußner (DRK Kreisverband Göttingen-Northeim e.V.)

Thomas Weber (EAM)

Susanne Weinreich (AGV Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH)

Preise

Gewinnen kann jeder Teilnehmer. Die besten drei Innovationen in jeder Kategorie erhalten Geldpreise. Die Bewerbung ist vom Bewerber einer der drei folgenden Kategorien zuzuordnen:

mehr erfahren...
Die Preisträgerin 2018
Sonderpreis "Integration und Soziales"

Der Sonderpreis „Integration und Soziales“ zum Beispiel ging 2018 an Nicole Sarripapazidis, die mit „Nicoletta´s Handicap Dolls“ Kuschelpuppen anbietet, die es Kindern leichter machen, sich mit ihrem Handicap zu identifizieren.

Wirtschaftsförderin
Ansprechpartnerin

Karin Friese

Tel. 0551/52 54 98-2
E-Mail: karin.friese@wrg-goettingen.de

Projektassistentin
Ansprechpartnerin

Tanja Quentin

Telefon 0551/52 54 98-4
E-Mail: tanja.quentin@wrg-goettingen.de