Innovation
Additiv gefertigte präoperative OP-Planungsmodelle

Unsere präoperativen Planungsmodelle sind speziell auf die Nutzung im Vorfeld komplexer und schwieriger Eingriffe ausgerichtet. Grundlage für jedes Modell bilden die Daten des Patienten aus CT, MRT oder anderen radiologischen Bildgebungsverfahren. Diese bieten wir in Form eines Digitalmodelles oder eines Realmodells, gefertigt mittels modernster 3D Drucktechnologie. Die Darstellung verschiedener knöcherner und weicher Strukturen im Modell eröffnet die Möglichkeit, eine Operation genauer zu planen und einzelne Aspekte vorab mit den im Operationssaal vorhandenen Instrumenten zu testen.



FIRMENPROFIL
3dimensionen-Dienstleistungen im 3D printing

3Dimensionen wurde im Oktober 2014 gegründet, als Einzelunternehmen im medizintechnischen Bereich.

Nach längjähriger Tätigkeit in den USA für ein weltweit führendes Unternehmen der Medizintechnik in Forschung und Entwicklung, hier insbesondere der digitalen Medizintechnik, konnten mein Mann Peter Figge und ich das notwendige Know-How und die Fachexpertise um die Bearbeitung von DICOM-Daten erwerben.

Was sind DICOM Daten? DICOM ist ein internationaler Standard, der zur Speicherung medizinischer Bilder wie CT- und MRI-Scans verwendet wird. Jede CT- oder MRI-Bildschicht wird in der Regel als separate DICOM-Datei mit der Dateiendung .dcm gespeichert, dies ist jedoch nicht immer der Fall. DICOM-Dateinamen können auch aus längeren Zahlenreihen ohne Dateiendung bestehen.

Die Aufträge unserer Kunden erhalten wir auf zwei Wegen. Zum einen via Datentransfer über das Internet mit Hilfe des Anbieters WeTransfer. Hier werden die Daten nach maximal 14 Tagen von den WeTransfer-Speichermedien gelöscht und die Sicherheit ist durch die Verschlüsselung während des Transfers gewähreleistet. Zum anderen schicken uns die Kunden CD's der Aufnahmen, wobei im Vorfeld die Daten anonymisiert werden, was in der Bildbetrachtungssoftware in den Praxen geschieht.


Kontakt
3dimensionen-Dienstleistungen im 3D printing

Potzwenden 4a
37136 Landolfshausen

zur Webseite