Innovation
RFID-basierter Recycling-Kreislauf für VCI-Spender

In Pendelverkehren von Automobilteilen zwischen unterschiedlichen Bearbeitungsvorgängen werden Mehrwegbehälter verwendet. Der Korrosionsschutz erfolgt über unsere VCI-Spenderkapseln EMIBO. Diese werden über einen Zeitraum von zum Beispiel 6 Monaten wiederverwendet. Danach müssen sie ersetzt werden. Der Einsatz von RFID-Technologie erlaubt die Überwachung der Gebrauchsdauer. Im Anschluss werden sie gesammelt und von EXCOR zum Recycling zurückgenommen. Nur so wird der Mehrwegeinsatz ermöglicht und damit der Verbrauch zwischen einem Sechstel bis zu einem Zehntel reduziert.

FIRMENPROFIL
EXCOR Korrosionsschutz-Technologien und -Produkte GmbH

EXCOR wurde 1991 von der Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG und der amerikanischen Firma NTIC (Northern Technolgies International Corporation) gegründet. Unternehmensgegenstand sind die Entwicklung, Produktion und der Vertrieb von temporären Korrosionsschutzprodukten nach der VCI-Methode (VCI: Volatile Corrosion Inhibitor, übersetzt: flüchtige Korrosionsverhinderer). Der VCI-Wirkstoff ist in unterschiedlichen Verpackungswerkstoffen enthalten, dampft von diesem aus in den Verpackungsraum und kondensiert auf den blanken Metalloberflächen. Nach Entfernung der Verpackung verflüchtigen sich die Inhibitoren ohne Rückstände. Darin liegt auch der wesentliche Vorteil
gegenüber Schutzschichten aus Ölen oder Wachsen, die aufwändig entfernt werden müssen.

Das Produktportfolio umfasst VCI-Folien, VCI-Papiere, VCI-Spender sowie Korrosionsschutzöle und Trockenmittel. Die Produkte kommen vor allem in der metallverarbeitenden Industrie zum Einsatz, so in Automobilindustrie, im Schiffsbau, in der Energiewirtschaft, in der Elektroindustrie und in der Maschinenbau-Industrie.

Mit 60 Mitarbeitern vertreibt EXCOR seine Produkte neben Deutschland auch in Österreich, der Schweiz, Spanien, Portugal, Italien, Rumänien, Ungarn, Südafrika und Mexiko. Dabei ist EXCOR in ein international agierendes Joint-Venture System mit Forschungs- und Entwicklungszentren in Europa, Asien und Amerika eingebettet.


Kontakt
EXCOR Korrosionsschutz-Technologien und -Produkte GmbH

Tonlandtsraße 2
34346 Hann. Münden

zur Webseite