Innovation
FairCup

Der FairCup ist ein Mehrwegbecher in einem Pfand- Kreislaufsystem. Aktuell gibt es den FairCup in vier Größen, von 0,2 bis 0,5 Liter. Zusätzlich gibt es die beiden Deckelvarianten Trink- & Verschlussdeckel. Bei Partner können to-go-Getränke/Speisen im FairCup gekauft werden. Für den Pfandbetrag müssen für den FairCup 1 Euro und für den Deckel 0,50 Euro hinterlegt werden. Die Rückgabe ist bei allen Partnern manuell möglich, oder in einem der freigeschalteten Mehrwegautomaten.

Die FairCups werden bis zu 1.000 Mal eingesetzt, bevor sie wieder zu neuen FairCups recyceln werden können.

FIRMENPROFIL
FairCup

Das Start-up FairCup ist 2016 als Schülerprojekt an der BBS II in Göttingen gestartet. Die Lehrerin Sibylle Meyer und ihre Schüler*innen wollten etwas gegen die zunehmende Verschmutzung durch Einwegbecher tun, und entwickelten den FairCup. Als die Schüler*innen die Schule nach ihrem Abschluss verließen, wollte Sibylle Meyer das Projekt jedoch nicht aufgeben, und gründete die FairCup UG. Seit 2018 wird sie von einem Team unterstützt, dass aus vier Werkstudent*innen und einem Informatiker besteht.

Der FairCup ist ein universell einsetzbarer Mehrwegbecher Made in Germany. Er zirkuliert bundesweit in einem Pfand- Kreislaufsystem. Aktuell bietet FairCup den Becher in vier unterschiedlichen Größen, von 0,2 bis 0,5 Liter, an. Zusätzlich gibt es die beiden Deckelvarianten (Trink- & Verschlussdeckel), die ebenfalls bepfandete Mehrwegartikel sind.

Bei den Partner-Stores können to-go-Getränke und -Snacks einfach im FairCup, statt in klassischen Einwegverpackungen, gekauft werden. Für den Pfandbetrag müssen für den FairCup 1 Euro und für den Deckel 0,50 Euro hinterlegt werden. Die Rückgabe ist wiederum bei allen Partnern manuell möglich, oder entspannt in einem der freigeschalteten Mehrwegautomaten. Alle Aus- und Abgabestellen können in der kostenlosen FairCup-App gefunden werden.

Die FairCups werden zwischen 500 bis 1.000 Mal eingesetzt, bevor sie im Cradle-2-Cradle-System (C2C) wieder zu neuen FairCups recyceln werden können - ein perfekter Materialkreislauf.


Kontakt
FairCup

Heinz-Hilpert-Straße 4
37085 Göttingen

zur Webseite