Innovation
Innovatives Löschverfahren für E-Mobilität

Bei Unfällen ist es bereits zu einer Reaktion der Lithium-Ionen-Batterie gekommen, die mit extrem hohen Temperaturen und dem Austriit zahlreicher Gefahrstoffe verbunden ist. Stand der Technik ist derzeit, das Fahrzeug mit der brennenden Batterie in einer Mulde zu fluten und an einen Schadstoffplatz zu verbringen. Das kontaminierte Wasser ist zu entsorgen. Mit der in Cooperation mit Volkswagen entwickelte und erprobte E-Löschlanze kann direkt durch den Fahrzeugboden in die Batterie eingedrungen und das Löschmittel in den Zellen verteilt und mit 30-50 Liter Löschmittel effizient gelöscht werden

FIRMENPROFIL
MURER-Feuerschutz GmbH

Gegründet 1947 als Emil E. Murer, 1973 umgewandelt in MURER-Feuerschutz GmbH. Derzeit 5 Mitarbeiterinnen und 13 Mitarbeiter. Handel mit Produkten des vorbeugenden und abwehrenden

Brandschutzes, Service von hydraulischen Rettungsgeräten der Feuerwehren, von Feuerlöschern und Gefahrenmeldeanlagen


Kontakt
MURER-Feuerschutz GmbH

Greener Neue Reihe 15
37574 Einbeck

zur Webseite