Innovation
AchsAR-AugmentedReality in der Nutzfahrzeugtechnik

AchsAR nutzt Chancen digitaler Transformation: Die BBS Holzminden hat keine eigene LKW Werkstatt, AR Technologie realisiert gleichwertige Ausbildungschancen. Arbeiten mit großen, schweren Bauteilen ist körperlich herausfordernd, die neue Technik verlangt Digitalkompetenz: Die HAWK bringt ihre innovative elektrifizierbare Leichtbauachse in das Projekt ein. AchsAR überführt diese Achse in die virtuelle Realität, das Lehrerteam konzipiert das Unterrichtskonzept, Auszubildenden in Holzminden und Northeim erspielen (De-)Montageschritte und Wartungsarbeiten mit hohem Lerneffekt durch AR-Brillen.

FIRMENPROFIL
Zukunftszentrum Holzminden-Höxter

Das Zukunftszentrum Holzminden Höxter wurde 2013 gegründet, um regionale Innovationen vor allem in ländlichen Regionen zu erzeugen und insbesondere Transformationsprozesse durch wissensbasierte Entwicklung erfolgreich zu begleiten. In diesem Sinne entwickeln und etablieren die Berufsbildenden Georg von Langen Schulen Holzminden und die HAWK seit 2018 digitale Lernszenarien für Auszubildende - sowohl curicular verankert, als auch als Zusatzqualifikationen mit IHK Zertifikat (Onlinevertiebskanäle nutzen) für kaufmännische und IT-Berufe. Strategische Ziele regionaler Entwicklung gemeinsam erreichen, an einem Strang zu ziehen - in diesem Sinne bündeln HAWK mit dem Zukunftszentrum und die Georg von Langen Schule mit Unterstützung des Landkreises Holzminden und in enger Kooperation mit dem Innovationsnetzwerk Weserallianz die vorhandenen Kräfte zugunsten der Zukunftssicherung und Attraktivitätssteigerung der Region insbesondere für junge Menschen.


Kontakt
Zukunftszentrum Holzminden-Höxter

Haarmannplatz 3
37603 Holzminden

zur Webseite