Innovation
FGL (Formgedächnislegierung) Ventil

Das FGL Ventil soll im Bereich der personenbezogenen Konturanpassung von Sitzen und Liegeflächen im Automobil, der Luftfahrt oder der Krankenpflege eingesetzt werden. Herkömmliche pneumatische Ventile werden i.d.R. mit einer elektrischen Spule betrieben, was die Ventile schwer macht und weshalb eine größere Menge Kupferdraht benötigt wird. Die Endverhüttung von Kupfer benötigt sehr viel elektrischen Strom. Das Kayserventil benötigt dagegen nur einen kurzen Draht aus einer Formgedächtnislegierung FGL. Somit kann das Ventil leichter und mit deutlich geringeren CO2 Emissionen hergestellt werden.

FIRMENPROFIL
A. Kayser Automotive Systems GmbH

Das traditionsverbundene Familienunternehmen KAYSER AUTOMOTIVE SYSTEMS ist der globaler Partner für die Entwicklung und Fertigung von innovativen und hochkomplexen Systemen im Bereich Fluid Management, Emission Control, Thermomanagement und New Technologies für Fahrzeuge aller Antriebsarten.

Mit modernsten Techniken, langjährigem Automotive-Know-how und mehr als 3.600 Mitarbeitern weltweit fertigen wir zuverlässige Baugruppen und Systeme an unseren Standorten in Asien, Amerika und Europa. Wir bieten individuelle Lösungen, die sich an den spezifischen Anforderungen unserer Kunden orientieren. Seit mehr als 300 Jahren ist KAYSER als Hersteller und Partner in der Wirtschaft aktiv. Der Grundstein wurde 1709 durch die Wollwarenfabrik der Gebrüder Borcholt gelegt. Seit 1928 ist die Firma KAYSER im Besitz der heutigen Eigentümerfamilie, welcher 1960 der Einstieg in die Automobilindustrie gelang. Aufgrund des stetigen Wachstums wurde 1997 die Textilsparte aus dem Automotivebereich ausgegliedert.


Kontakt
A. Kayser Automotive Systems GmbH

Hullerser Landstraße 43
37574 Einbeck

zur Webseite