Innovation
Robotik zur nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft

Ein umwelt- und ressourcenschonender Umgang im Pflanzenschutz sind elementare Herausforderungen unserer Gesellschaft.
Das am AMRL entwickelte mobile KI-basierte Robotersystem kann ein Teil der Lösung sein. Durch einen innovativen multisensoriellen Datenfusionsansatz und autonomer Navigationsfähigkeiten kann dieses System nicht nur Aussaat, Bewässerung, Düngung und Unkrautkontrolle übernehmen. Durch eine kontinuierliche Überwachung der Pflanzen wird dieses System selbstständig Pflanzenkrankheiten, Kalamitäten oder Trockenstress erkennen und frühzeitig und umweltschonend bekämpfen können.

FIRMENPROFIL
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim Holzminden Göttingen Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesun

Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) ist eine niedersächsische Hochschule, welche auf die drei Standorte Hildesheim, Holzminden und Göttingen verteilt ist. Insgesamt gliedert sich die HAWK in fünf Fakultäten.

Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit in Göttingen, an welcher ich, Thomas Linkugel, an der Lehreinheit Technik Professor für Robotik und Embedded Systems bin, können Studierende die Studiengänge Elektrotechnik/Informationstechnik, Präzisionsmaschinenbau und physikalische Ingenieurwissenschaften studieren.

Ich selbst habe 2019 den Ruf nach Göttingen erhalten und im selben Jahr das Autonomous Mobile Robotics Lab (AMRL) gegründet.

Das AMRL gliedert sich in den Forschungsschwerpunkt Green Engineering and Ecosystems ein und ist mit den drei bereits laufenden Forschungsprojekten PRo-MAPPER, RoboTreeSense und PotatoScan elementarer Bestandteil dieses Forschungsschwerpunktes.


Kontakt
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim Holzminden Göttingen Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesun

von-Ossietzky-Str. 99
37085 Göttingen

zur Webseite