Innovation
Neue Strategien für eine schnelle Diagnose

Das EU-Forschungsprojekt Screen4Care hat sich das Ziel gesetzt, den Weg bis zur Diagnosestellung von seltenen Erkrankungen mittels genetischem Neugeborenenscreening in Kombination mit fortschrittlichen Analysemethoden, wie künstlicher Intelligenz und bildgebenden Verfahren zu verkürzen. Der digitale Ansatz mit Algorithmen soll dazu beitragen, Patient*innen im frühen Krankheitsstadium über elektronische Patientenakten schneller zu identifizieren. Überdiessoll der Einsatz hochauflösender Bildgebungsstrategien, wie die Multiphotonenbildgebung, als neuer Biomarker die Algorithmen verbessern.

FIRMENPROFIL
Universitätsmedizin Göttingen

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ist der größte Gesundheitsversorger in Südniedersachsen. Zu der Versorgung von Patienten auf dem höchsten Niveau an der UMG gehören verschiedene Zentren für seltene Erkrankungen wie das Neuromuskuläre Zentrum (NMZ). Im NMZ arbeiten insgesamt 22 Kliniken, Bereiche und Institute der UMG sowie aus der Region eng zusammen. Dazu gehören als wesentliche Kliniken mit stationärer Versorgung in diesem Bereich die Klinik für Neurologie, die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie das Sozialpädiatrische Zentrum Göttingen.

Die Mitgliwder des NMZ gewährleisten klinische und grundlagenwissenschaftliche Forschung sowie die Teilnahme an klinischen Studien eine Versorgung auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und bieten zusätzlich durch regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen einen Informationszuwachs auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen und einen regen Austausch zwischen den verschiedenen Fachdisziplinen sowie interessierten Fachverbänden. Die klinisch-wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Myopathien, insbesondere Muskeldystrophien und Mitochondropathien, familiäre Neuropathien (Charcot-Marie-Tooth-Erkrankung) und Motoneuronerkrankungen wie die spinale Muskelatrophie. Ein weiterer Schwerpunkt sind die autoimmunen neuromuskulären Erkrankungen (z.B. chronisch entzündliche demyelinisierende Polyneuropathie (CIDP), multifokale motorische Neuropathie (MMN), Myositiden und neuromuskuläre Übertragungsstörungen.


Kontakt
Universitätsmedizin Göttingen

Robert-Koch-Straße 40
37075 Göttingen

zur Webseite