Berufliche Perspektiven für Menschen aus der Ukraine

Berufliche Perspektiven für Menschen aus der Ukraine

Unternehmen, die Menschen aus der Ukraine eine berufliche Perspektive bieten wollen, können ihre Angebote ab sofort bei der IHK Hannover melden.

Gemeinsam mit den lokalen Arbeitsagenturen sollen Geflüchtete mit Unternehmen zusammengebracht werden.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) bietet eine Checkliste des „Netzwerks Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ mit dem wichtigsten Know-how zur Integration ukrainischer Geflüchteter an. Weiter hilfreiche Hinweise zu Sprach- und Integrationskurse, Förderinstrumente der Bundesagentur für Arbeit, Kranken- und Sozialversicherung, Kinderbetreuung, Schutzstatus und Traumabewältigung.

https://www.dihk.de/de/aktuelles-und-presse/krise-russland-ukraine-wirtschaftssanktionen/infos-zur-beschaeftigung-von-gefluechteten-aus-der-ukraine-69552


Drucken