Betriebsexkursionen für Studierende

Betriebsexkursionen für Studierende

Studierende der Georg-August-Universität Göttingen und der Technische Universität Clausthal haben bei Betriebsexkursionen im Juni 2019 die Unternehmen EXIDE Technologies GmbH in Bad Lauterberg sowie Smurfit Kappa Herzberg Solid in Herzberg besucht und sich dabei über die Karriere- und Praktikumsmöglichkeiten informiert. 

Das Angebot richtet sich an Studierende und Promovierende der Fachrichtungen Naturwissenschaften, Chemie, Mathematik, Informatik, Physik, Wirtschaftswissenschaften, Materialwissenschaften, Maschinenbau, Verfahrenstechnik sowie technikaffine Studierende anderer Fachrichtungen an den südniedersächsischen Hochschulen.

Gemeinsam mit dem Südniedersachsen Innovations Campus (SNIC) und MEKOM Regionalmanagement Osterode am Harz e.V. und den Wirtschaftskontakten der Universität Göttingen organisiert die WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen Betriebsexkursionen für Studierende und Absolventen der Technischen Universität Clausthal, UNI Göttingen, HAWK, PFH Göttingen, VWA und Berufsakademie Göttingen, um die Kontakte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft herzustellen.

Die Exkursionen sollen dazu beitragen, angehende Fachkräfte frühzeitig passenden Unternehmen der Region vorzustellen und sie dadurch verstärkt in der Region zu halten. Den Studierenden soll aufgezeigt werden wie attraktiv und vielfältig die Region aus wirtschaftlicher Perspektive ist, sodass die Unternehmen als potentieller Arbeitgeber bewertet und wahrgenommen werden. Durch dieses offensive Unternehmensmarketing sollen die Chancen erhöht werden, die Fachkräfte von morgen in der Region zu halten.

Weitere Informationen zu den Exkursionen erhalten Sie auch unter https://www.snic.de/aktuelles/news/

Exide Technologies, mit Niederlassungen in mehr als 80 Ländern, ist einer der weltweit größten Hersteller und Recycler von Blei-Säure-Batterien. Seit 130 Jahren setzen sie ihr Wissen konsequent für die Leistungsfähigkeit ihrer Produkte und Entwicklung weiterführender Innovationen ein. Sie entwickeln innovative Energiespeicherlösungen für Automobil und Industrie. Von Göttingen aus steht ab 10 Uhr ein kostenloser Shuttle Service nach Bad Lauterberg zur Verfügung. 

Smurfit Kappa gehört zu den führenden Produzenten von papierbasierten Verpackungen weltweit. Das Unternehmen beschäftigt 45.000 Mitarbeiter/innen an ca. 350 Produktionsstätten in 34 Ländern. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Innovation und Service sowie auf der Verwendung nachhaltiger Ressourcen. Dabei hilft es, dass Smurft Kappa ein integrierter Hersteller ist: So beziehen die Verpackungsbetriebe den Großteil ihrer Rohmaterialien aus den eigenen Papierfabriken. Von Göttingen aus steht ab 8 Uhr ein kostenloser Shuttle Service nach Herzberg zur Verfügung. Für die Besichtigung sind Arbeitssicherheitsschuhe mit Knickschutz erforderlich. Bitte teilen Sie uns im Rahmen der Anmeldung die benötigte Schuhgröße mit.

(Fotos: Ralf Gießler/Harz Kurier)


Drucken