Corona-Budget: Unterstützung für Solo-Selbstständige

Corona-Budget: Unterstützung für Solo-Selbstständige

Das vom Göttinger Kreistag beschlossene Corona-Budget in Höhe von 80.000 Euro ist vollständig ausgeschöpft. Es können keine weiteren Anträge angenommen werden.

Der Landkreis Göttingen unterstützte gemeinnützige Organisationen und Solo-Selbstständige, beispielsweise freischaffende Künstlerinnen und Künstler, während der Corona-Pandemie. Sie wurden mit einem Betrag von bis zu 2.000 Euro gefördert. Damit sollten Einnahmeverluste, die seit März durch die Beschränkungen des öffentlichen Lebens entstanden sind, zu einem Teil ersetzt werden. Das Förderprogramm hatte ein Volumen von 80.000 Euro. 

Das Corona-Budget wurde beim Landkreis Göttingen durch das Referat Demografie und Sozialplanung betreut, das weiterhin für Fragen zur Verfügung steht. Telefon 0551 525-2970 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für Hinweise und Tipps steht zudem die Corona-Hotline wirtschaftliche Notfälle des Landkreises zur Verfügung: Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr; Telefon 0551 525-3001 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 


Drucken