Osteroder Unternehmen in London ausgezeichnet

Osteroder Unternehmen in London ausgezeichnet

Für ihre Zelltherapie bei krebskranken Tieren hat PetBioCell den »Innovation Showcase Award« auf dem Animal Health Investment Forum gewonnen.

Geschäftsführer Simon Grammel vom Osteroder Familienunternehmen nahm den Preis in London entgegen. Bei der Veranstaltung kommen jedes Jahr Entscheidungsträger aus den Bereichen Big Pharma, Venture Capital und Business Angels zusammen, um sich über die interessantesten Investitionsmöglichkeiten im Bereich Tiergesundheit über alle Tierarten hinweg zu informieren. PetBioCell hat sich aus der Tierklinik von Dr. Thomas Grammel in Osterode, Deutschland, zu einem spezialisierten GMP-Labor für dendritische Zelltherapien entwickelt. Mit dem Schwerpunkt auf der Lebensqualität von Hunden, Katzen und Pferden produziert PetBioCell individualisierte dendritische Zelltherapien für die Krebsbehandlung von soliden Tumoren bei diesen Tieren.  

Simon Grammel, Geschäftsführer von PetBioCell, kommentiert den Gewinn des Innovation Showcase Award im Rahmen des Animal Health Investment Forum Europe: "Wir freuen uns sehr über den Gewinn des Innovation Showcase Award. Damit rückt nicht nur die dendritische Zelltherapie, sondern alle individualisierten Behandlungsmethoden in den Fokus der Tiergesundheit und spiegelt die Nachfrage der Tierhalter nach spezialisierten Behandlungsmöglichkeiten für ihre Haustiere wider". 

Nach der Finanzierung des Unternehmens durch private und Angel-Investitionen konzentriert sich PetBioCell auf eine Finanzierungsrunde, um die Lizenzierungsverfahren in Deutschland, Großbritannien und Frankreich sowie die Expansion in die USA voranzutreiben.


Drucken