Projekte der WRG

Zuwendungsbescheide: Bund fördert Glasfaserausbau im Landkreis Göttingen mit knapp 11 Mio. Euro

Insgesamt sollen über 3.000 Adressen und zahlreiche Schulen mit schnellem Internet versorgt werden

Zuwendungsbescheid Breitbandausbau „6. Call“

Der Landkreis Göttingen bekommt im Rahmen einer Projektförderung Zuwendungen des Bundes für ein Wirtschaftlichkeitslückenmodell in vorläufiger Höhe von 10.260.000 Euro. Dies entspricht einer voraussichtlichen Förderquote von 50% der geschätzten zuwendungsfähigen Ausgaben. Dies teilte die atene KOM GmbH, Projekträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, in einem Schreiben am 27.07.2020 mit.

Die WRG hatte im Auftrag des Landkreises Göttingen im Mai 2020 im Rahmen des sogenannten „6. Calls“ einen Antrag auf Förderung gestellt. Der Ausbau erfolgt mit Glasfaserkabel. Nach Ende der Maßnahme werden über 3.000 bislang unterversorgte Adressen (weniger als 30 Mbit/s) im Landkreis Göttingen zuverlässig mit bis zu 1 Gigabit/s versorgt.

 

Zuwendungsbescheid „Sonderaufruf Schule“

Der Landkreis Göttingen bekommt im Rahmen einer Projektförderung Zuwendungen des Bundes für ein Wirtschaftlichkeitslückenmodell in vorläufiger Höhe von 550.000 Euro. Dies entspricht einer voraussichtlichen Förderquote von 50% der geschätzten zuwendungsfähigen Ausgaben. Dies teilte die atene KOM GmbH, Projekträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, in einem Schreiben am 27.07.2020 mit.

Nach Ende der Maßnahmen werden zahlreiche Schulen mit mindestens 1 Gigabit/s symmetrisch versorgt. Die WRG hatte im Auftrag des Landkreises Göttingen im Mai 2020 im Rahmen des sogenannten „Sonderaufruf Schule“ einen Antrag auf Förderung unterversorgter Schulen gestellt. Beim „Sonderaufruf Schule“ ist ein Schulstandort dann als unterversorgt im Sinne der Breitbandrichtlinien anzusehen, wenn neben der Schulverwaltung jeder einzelnen Klasse einer Schule weniger als 30 Mbit/s zur Verfügung stehen. In Absprache mit den Gemeinden des Landkreises Göttingen wurden u. A. folgende Schulen in die Förderung aufgenommen:

  • Stadt Hann. Münden: Grundschule Hedemünden
  • Gemeinde Rosdorf: Grundschule im Drammetal, Heinrich-Grupe-Schule
  • Gemeinde Staufenberg: Grundschule Uschlag, Hermann-Gmeiner-Schule
  • Samtgemeinde Gieboldehausen: Grundschule Bilshausen, Grundschule Gieboldehausen, Grundschule Obernfeld, Grundschule Rhumspringe
  • Flecken Bovenden: Plesseschule Reyershausen
  • Gemeinde Friedland: Grundschule Friedland
  • Gemeinde Gleichen: Freie Schule Gleichen, Gartetalschule, Grundschule Bremke, Grundschule Diemarden, Grundschule Groß Lengden
Wirtschaftsförderin

Ansprechpartner

Kerstin Wittenberg

Tel. 05522/96 04 98-6
E-Mail: kerstin.wittenberg@wrg-goettingen.de

Wirtschaftsförderer
Ansprechpartner

Philipp Hanelt

Tel. 0551/52 54 98-3
E-Mail: philipp.hanelt@wrg-goettingen.de