Innovation
Mak-Pak - Nachhaltige Verpackung aus Makroalgen

Die Belastung der Umwelt durch Kunststoffmüll aus Verpackungen steigt stetig. Um nachhaltige Alternativen zu schaffen, förderte das BMEL im Programm zur Innovationsförderung das Projekt Mak-Pak. Ziel des Projektes war es, eine nachhaltig produzierte, abbaubare oder idealerweise essbare Verpackungslösung als Darreichungsform für Lebensmittel im Außerhausverzehr sowie im Imbiss-Segment zu entwickeln. Das nachhaltige Konzept, entwickelt durch den Verbund aus Hochschule Bremerhaven, Alfred-Wegener-Institut und dem Industriepartner Nordsee, besticht durch den maritimen Rohstoff der Makroalgen.

FIRMENPROFIL
Hochschule Bremerhaven

Ihr maritimes Profil ist für die Hochschule Bremerhaven charakteristisch. Dazu trägt nicht nur ihre geografische Lage direkt an der Wesermündung zur Nordsee bei, sondern auch ihre innovativen, modernen und maritim geprägten Studiengänge.

In den 24 technischen, naturwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen der Hochschule am Meer studieren derzeit rund 3000 Studierende aus 40 Nationen.

Bereits im Jahre 1879 entstand in Bremerhaven die Navigationsschule, 1884 das Städtische Technikum - beide Vorläufer der heutigen Hochschule.

In Forschung und Entwicklung setzt sie durch die Arbeit in ihren Instituten und durch Kooperation mit Instituten außerhalb der Hochschule Akzente. Die Hochschule Bremerhaven hat ihre Forschung in den folgenden vier Forschungsclustern zusammengefasst.

Energie- & Meerestechnik Life Sciences Logistik und Informationssysteme Tourismus und Management

Kontakt
Hochschule Bremerhaven

An der Karlstadt 8
27568 Bremerhaven

zur Webseite