Innovation
livstem Leberstammzellen für Forschung und Pharma

livstem bietet einzigartige menschliche Leberstammzellen und daraus abgeleitete Lebermodellprodukte und Services. Das Team hat ein Zellkulturverfahren entwickelt, um aus patienteneigenen Leberzellen Leberstammzellen herzustellen, die langfristig in Kultur gehalten, vermehrt und sicher gelagert werden können. Diese Zellen können im Labor und im lebenden Organismus wieder zu kompletten Lebereinheiten ausreifen. Vor allem in der pharmazeutischen Forschung, der Medikamentenentwicklung und bei der Behandlung von Lebererkrankungen eröffnen diese Zellen eine ungeahnte Anzahl neuer Möglichkeiten.

FIRMENPROFIL
Livstem

Primäre humane Leberzellen als Goldstandard und Basis für Stoffwechselforschung, Toxizitätstests in der Medikamentenentwicklung und personalisierte Medizin bei Leberkrebs und anderen Lebererkrankungen lassen sich bislang nicht in Kultur vermehren, sondern müssen immer wieder neu aus Patienten-Biopsiematerial gewonnen werden. Das an der Medizinsichen Hochschule Hannover angesiedelte Livstem-Gründerteam hat ein Verfahren entwickelt, mithilfe desse naus primären Lberzellen Leberstammzellen gewonnen werden können. Diese können eingeforen und auch in Kultur vermehrt werden. Eine Ausdifferenzierung in die drei strukturellen Leberzelltypen wurde bereits nachgewiesen. Das Unternehmen befindet sich in der Vorgründungsphase und wird aktuell vom SNIC Life Science Accelerator unterstützt. Zielkunden sind akademische Einrichtungen.


Kontakt
Livstem

Medizinische Hochschule Hannover Klinik für Gastroenterologie Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

zur Webseite