Der Landkreis tischt auf und feiert Jubiläum

Der Landkreis tischt auf und feiert Jubiläum

Bereits zum zehnten Mal bietet die Göttinger Genuss Meile Leckereien von Anbietern und Gastronomen aus der Region.

Auch in diesem Jahr findet am letzten Septemberwochenende vom 28. bis 29. September auf dem Johanniskirchhof und dem Markt am Gänseliesel die Göttinger Genuss Meile statt. Die von der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH initiierte Veranstaltung ist eingebunden in das Gänselieselfest von ProCity. Unter dem Motto „Der Landkreis tischt auf“ haben die Besucher Gelegenheit, regionale Delikatessen zu probieren. Insgesamt 12 Anbieter präsentieren ihre Produkte und Gerichte. 

 

„Traditionell gehören Eichsfelder Wurstwaren, regionaler Honig und die Göttinger Nobelbohne zu den Angeboten der Genussmeile“, so Landrat Bernhard Reuter. „In diesem Jahr zeigen noch weitere Angebote, wie sich regionale Besonderheit und Vielfalt, Tradition und Moderne in Südniedersachsen auch kulinarisch verbinden“.

 

Zum ersten Mal dabei ist das Kulinarik-Team der GDA Göttingen. Die Köche wollen auf der Genuss Meile zeigen, warum das Göttinger Haus zu einem besonderen kulinarischen Treffpunkt geworden sei. Sie bieten frisch belegte Fladen und einen jahreszeitlichen Eintopf nach traditionellem Rezept an.

 

Auch das Ristorante Da Daniele aus Göttingen feiert seine Premiere auf der Genussmeile und Chefkoch Daniele Procopio präsentiert italienische Feinkost nach alten Familienrezepten: Tagliatelle mit Trüffel und Penne mit Rinderfilet und Garnelen.

 

Familie Bömeke erweitert ihr Angebot an Eichsfelder Wurstwaren in diesem Jahr um eine bayerische Spezialität: Hier können die Göttinger zeigen, ob sie ihre original Münchner Weißwurst lieber pellen oder zuzeln. Beim Burger beweist das Restaurant Kuckuck aus Nikolausberg, dass man einen amerikanischen Klassiker mit Zutaten zu 100% aus der Region zubereiten kann. Den Durst stillt frisch gebrautes Bier aus dem Ratsbrauhaus in Hann. Münden.

 

Und noch eine Neuheit verkünden die Veranstalter Pro-City und WRG zum zehnjährigen Jubiläum der Genuss Meile: Dieses Jahr servieren die Gastronomen ihre Gerichte ausschließlich auf Mehrweggeschirr im Rahmen eines Pfandsystems. Benutzte Teller, Schüsseln, Tassen oder Besteck können an einem der zwei Spülmobile abgegeben werden – entweder am Johanniskirchplatz oder am Marktplatz. Das Pfand wird zurückerstattet und das Geschirr nach der Reinigung zurück an die Stände verteilt. So entsteht weniger Müll und die Umwelt wird geschont.

 

WRG-Geschäftsführer Detlev Barth: „Die Göttinger Genuss Meile ist ein Veranstaltungsformat der Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH, auf der hochwertige Lebensmittel und Speisen regionaler Anbieter und Gastronomen präsentiert werden. Dabei bietet das Gänselieselfest in Göttingen einen ganz besonderen Rahmen, um regionale wie überregionale Besucher in Göttingen von der hohen handwerklichen Qualität und kulinarischen Kreativität Südniedersachsens zu überzeugen.“

Ein Rundgang über die Genussmeile ist am Samstag von 12 bis 19 Uhr oder am Sonntag von 11 bis 19 Uhr möglich.


Drucken